Sie sind hier: Aktuelles » 

Kleidersammlung

Samstag, 20.10.2018
von 08:00 - 12:00 Uhr
in Stadt und Landkreis

am 23.06.: Theateraufführung von Grundschulprojekt in Börßum

Ein gemeinsames Projekt der Flüchtlings- und Migrationshilfe des DRK-Kreisverbands Wolfenbüttel und der Grundschule Börßum wird am Samstag, 23. Juni, um 15.30 Uhr, einen besonderen Meilenstein erreichen.

Die Börßumer Grundschüler arbeiten in drei AGs am gemeinsamen Dornröschen-Projekt. Foto: DRK

Bei einer großen Theateraufführung in der Oderwaldhalle zeigen die Erst- bis Viertklässler, woran sie in den vergangenen neun Monaten gearbeitet haben.

Seit knapp einem Jahr unterstützt das DRK  das Projekt zur Integration an der Grundschule. Die Kinder mit und ohne Migrationshintergrund arbeiten wöchentlich gemeinsam in drei unterschiedlichen AGs: Tanz, Theater und Nähen. Am 23. Juni kommt bei der Aufführung des Märchens Dornröschen auf der Bühne alles zusammen. „Die Kinder sind bereits jetzt sehr aufgeregt“, sagt die ehrenamtliche Projektmitarbeiterin Jutta von Eick.

„Die Kinder und die vier Ehrenamtlichen, die die AGs betreuen, haben sich im Rahmen des Projekts sehr hohe Ziele gesteckt“, sagt Aline Gauder, Teamleiterin der Flüchtlingshilfe. Im Theaterprojekt lernen die Kinder das Schauspiel und üben fleißig an ihren Texten für ihre Sprecherrollen, was insbesondere für Kinder mit Migrationshintergrund eine sprachliche Hürde darstellt. In der Tanzgruppe lernen die Grundschüler insbesondere Ballettschritte. Das Einstudierte zeigen die Erst- bis Viertklässler bei der Aufführung.

Auch die Produkte des Nähens werden zu sehen sein, da die Kostüme und Teile des Bühnenbilds aus der Näh-AG stammen. Sie wurden unter Anleitung von Bianca Heuer unter Mithilfe von Viola Bachem und Angelika Olbrich gemeinsam mit den Kindern erstellt. „Alle AGs werden von Ehrenamtlichen geleitet, die ein überaus hohes Engagement mitbringen“, freut sich Gauder. Die Flüchtlings- und Migrationshilfe unterstützt das ehrgeizige Projekte nicht nur finanziell, sondern stellt auch beispielsweise Nähmaschinen und Stoffe zur Verfügung.

Zur Aufführung sind alle Interessierten eingeladen. „Wir freuen uns über viele Zuschauer, die das Ergebnis eines tollen Projektes sehen möchten“, sagt Gauder.

Der Eintritt am 23. Juni in der Oderwaldhalle ist frei.

Möchten Sie mehr über die Arbeit der Flüchtlings- und Migrationshilfe wissen?
Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Internetseite.

5. Juni 2018 17:15 Uhr. Alter: 135 Tage