Sie sind hier: Aktuelles » 

Im-Bus-Beratung des Sozio-Med-Mobils: im Winter telefonisch

Ab dem 4. Oktober wird während der Winterzeit aus der mobilen IMBUS-Beratung des Sozio-Med-Mobils ein Telefondienst.

Anna Horstmann berät immer donnerstags von 13-16 Uhr telefonisch rund um das Angebot von Sozio-Med-Mobil und anderen Angeboten des DRK. Foto: DRK

Seit Februar dieses Jahres ist Anna Horstmann jeden Donnerstag in der Samtgemeinde Elm-Asse mit ihrem mobilen Beratungsangebot IMBUS unterwegs. Sie steht Bürgerinnen und Bürgern bei Fragen rund um das Angebot von Sozio-Med-Mobil, einem Pilotprojekt des DRK Kreisverbandes Wolfenbüttel, zur Verfügung. Aber auch bei anderen Fragen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich kann sie weiterhelfen. Insgesamt wurden auf diese Art schon rund 80 Beratungen durchgeführt.

„Bei kälteren Temperaturen, Regen, Glatteis oder Schnee fällt es unseren Besuchern schwer die IMBUS-Beratung aufzusuchen. Daher haben wir uns dazu entschieden während der kalten Jahreszeit eine feste telefonische Beratungszeit anzubieten“, berichtet Inna Ekkert, Projektleiterin von Sozio-Med-Mobil.

Telefonberatung von 13 bis 16 Uhr

Ab Oktober wird Anna Horstmann daher donnerstags von 13 bis 16 Uhr eine Telefon-Beratung anbieten – und ebenso wie bei den IMBUS-Touren, ein offenes Ohr für Fragen der Bürgerinnen und Bürger haben. Es besteht die Möglichkeit sich ausführlich über das Sozio-Med-Mobil zu informieren und somit mögliche Hemmschwellen bei der Fahrdienstnutzung zu überwinden. Zudem können Bedarfe zu sozialen Themen geäußert und durch Beraterin Anna Horstmann gegebenenfalls an fachspezifische Institutionen innerhalb oder außerhalb des DRK weitervermittelt werden.

Die Telefonnummer für die telefonische IMBUS-Beratung donnerstags von 13-16 Uhr lautet: 05331 927 84 313.

Weitere Informationen und Neuigkeiten finden Sie auf der Internetseite des Sozio-Med-Mobil.

 

 

9. Oktober 2018 08:27 Uhr. Alter: 67 Tage